Mario De Camillis


Mario De Camillis

Buenos Aires / Berlin

Tänzer und Lehrer für argentinischen Tango. Von Anfang an markierte er zwei Richtungen seines Schaffens: die künstlerische, wie die pädagogische. Eine klare Entwicklung im traditionellen Tango, zusammen mit der Suche nach einer Verbindung von Tanz und Theater.

Was ist dein Tango? ... ein Erklärungsversuch.

„Mein Tango,… was ist Tango? Der Traditionelle natürlich; derjenige, der von der Wurzel kommt, die Verbindung und das Vergnügen in jeder Bewegung. Der Tanz auf dem Boden, die Trittfrequenz, die Musikalität und die Atmosphäre, die nur in der Intimität einer tiefen Umarmung erreicht wird, die im Takt eines einzelnen Herzens verschmilzt. Aber auch das Verschmolzene, das beweist, sich entwickelt, mischt, verliert und sich mit dem einzigen Grund findet, zu spielen. Der Launische, der keinen Abfahrts- oder Ankunftsort hat. Nur ein Klima, eine Idee, eine Atmosphäre, die Theater und Tanz verbindet.“

Seine Ausbildung im Tango betreute José Garófalo, Patricia Lamberti, Luis Solanas und Omar Vega (Spezialisierung auf Milonga mit Traspié).

Mitglied der ersten Ballett Tango Schule, Spezialität Tango Salon, mit Milongueros wie: Osvaldo und Coca Carteri, Pupi Castello, Carlos Gavito, Carlos und Rosita Perez, Carlos Moyano, Eduardo Pareja, Chino Perico, Portalea und Orlando Paiva. Mit Professoren wie Graciela González, Elina Roldán, Claudia Codega, Horacio Godoy, Julio Balmaceda, Corina de la Rosa und Verónica Alvarenga.

Tango für die Bühne mit: Milena Plebs, Guillermina Quiroga, Gloria und Eduardo Arquimbau. Musikunterricht und Orchester mit Ramiro Boero und Nelida Rouchetto. Tangoseminare mit: Gustavo Naveira und Maximiliano Avila.

Auszeichnungen:

2011    - Metropolitan Champion Vals

            - Metropolitan Champion Milonga            

            - Sub-Champion Metropolitan Tango  

2009    - VII Welt Tango, 8th Kategorie Salon

           - VII Welt Tango. 9th Kategorie Szenario            

           - VII. Metropolitan Tango Meisterschaft, 3rd in der Kategorie Vals           

          - VII. Metropolitan Tango Meisterschaft, 9th in der Kategorie Milonga

 

Mala Junta, Berlin:

Die Hitze des Sommers bringt Mala Junta Berlin ein neues Teammitglied - direkt aus Buenos Aires. Stolz präsentieren wir den argentinischen Lehrer und Tänzer, Mario De Camillis. Er bringt mehr als 17 Jahre internationaler Erfahrung im Argentinischem Tango mit, sei es als Tänzer in Shows, auf der Bühne, oder als Lehrer.

Doppelter „Campeon“ in den Kategorien Milonga und Vals bei der Buenos Aires Metropolitan Championship, Finalist bei der Tango Weltmeisterschaft, und leidenschaftlicher Lehrer - jetzt

könnt auch Ihr in den Genuss seiner speziellen Tango-Herangehensweise kommen. Jeden Mittwoch im Sommerprogramm.

Wir freuen uns sehr, unseren Freund Mario zum dritten Mal bei der ¡El Tranvia! – Milonga tipica – begrüßen zu können. Er wird zusammen mit Ariane Schmalbeck unterrichten. Ihr dürft gespannt sein!


Ariane Schmalbeck  

Ariane Schmalbeck

Bielefeld

 

Ariane über sich selbst:

 

„Argentinischer Tango ist meine große Leidenschaft.
Seit ich über den Standardtanz 1996 mit dem Tango in Berührung gekommen bin, hat mich der Tanz nicht mehr losgelassen.

Die Idee der Nähe und der Improvisation im Paar hat mich begeistert und beeindruckt. In beiden Rollen (Führend/Folgend) erlebe und genieße ich seitdem den Tanz.

Der Wunsch, meine Erfahrungen weiterzugeben, hat mich zum Unterrichten gebracht.

Seit 2003 unterrichte ich Argentinischen Tango. Seitdem besuche ich ständig Workshops und Fortbildungen für beide Rollen bei vielen unterschiedlichen LehrerInnen und entwickel mich dadurch ständig weiter.

Weil mir das Unterrichten unglaublich viel Freude macht, habe ich 2013 meine erste Tangolehrerausbildung begonnen und erfolgreich abgeschlossen.
Ich möchte meine Erfahrungen und meine Freude am Tanz weitergeben, um  mehr Menschen vom Argentinischen Tango zu begeistern."


¡El Tranvia! – Milonga tipica – und Ariane Schmalbeck schauen mittlerweile auf gut 9 Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit zurück. Ariane gibt Seminarios bei uns und leitet oft die Praktikas im Vorspann zu unseren Milongas im Kleinbahnmuseum Enger. Ihr Unterricht ist fundiert und sehr beliebt. Lange Wartezeiten um an Ihren Kursen teilnehmen zu können zeugen davon.

Wir freuen uns sehr, daß es wieder geklappt hat, daß Ariane in diesem Jahr zusammen mit Mario de Camillis unser zweites Lehrerpaar bildet. Spannende, hocheffektive Workshops sind garantiert.


E-Mail
Anruf